Der Neue ist da!

Wir haben, nach einigen Wochen der Abwägung und Debatte, einen neuen (gebrauchten) Motorsegler in unserem Fliegerpark. Der SF 25 C mit zwei Beinen steht ab sofort unseren Mitgliedern für Erkundungs-, Reise- oder Trainingsflüge zur Verfügung. So können Segelflieger des LSC Kranich, die am Motorflug interessiert sind, vergleichsweise einfach und kostengünstig die Ausbildung in Richtung einmotoriger Flugzeuge der Echo-Klasse fortsetzen. Da ist die Boeing 737 nicht mehr weit! Hier ein paar Eindrücke von unserem Neuen:

Edit 02.10.2020: Der Scheibe-Falke in seinen verschiedensten Bauvarianten ist seit Jahrzehnten DER Vereinsmotorsegler schlechthin. Die meisten Segelflugvereine besitzen so einen ” Rentnerjet”, wie er liebevoll genannt wird. Das Flugzeug kann auch ohne Schleppbetrieb – z.B. unter der Woche – problemlos in die Luft gebracht werden. Gutmütiges Flugverhalten und sehr kostengünstiger Unterhalt haben zu seiner Popularität beigetragen. Wem 140km/h Reisegeschwindigkeit reichen wird auch größere Strecken überwinden. Zum beschaulichen Hangfliegen eignet sich das Muster hervorragend und bei guter Thermik kann “der Falke” auch mit ein wenig Geschick an die Basis geklebt werden.