Die erste Hälfte des Hasenbergpokals ist um

Die erste Hälfte ist geprägt von “tricky conditions”, sehr sehr heiß, stabil mit wenig Blaugeblubber. Am Freitag hingegen gings gut hoch, schnell runter, mit vieeeel Wind. … und dennoch unsere Cracks sind fast immer “rumgekommen”. Auch für die Nesthocker am Platz war es keine Sekunde langweilig. So kann die nächste Woche kommen…Der Wettfahrtleiter hat den Wetterbedingungen Rechnung getragen und humane Aufgaben gestellt. Merke: Alte Männer sind anfällig für rote Schlusslichter!