Fliegen lernen – Ausbildung

Wie werde ich Segelflugzeugführer?

Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn ist 14 Jahre.

Die Ausbildung gliedert sich in eine theoretisch und eine praktische Ausbildung.
Im Vordergrund steht die praktische Ausbildung auf unserem Flugplatz bei Neuruppin. Für die Schulungsflüge stehen zwei Doppelsitzer (ASK 21) zur Verfügung.

Unsere ehrenamtlich tätigen Fluglehrer machen dich fit für das Fliegen. Was zählt, ist dein persönlicher Einsatz.
Bis du das erste Mal allein in die Luft darfst, sind 40 – 80 Starts notwendig. Den ersten Alleinflügen folgen weitere Ausbildungsflüge.
Ein Fluglehrer steht dir immer mit Rat und Tat beiseite.

Bis du die Lizenz als Segelflugzeugführer in der Hand hast, vergehen ein bis drei Jahre – abhängig von deiner fliegerischen Aktivität während der Schulung.Die Segelflugsaison geht von Ende März bis Ende Oktober.

In den Wintermonaten wird das grundlegende theoretische Wissen gelehrt.
Der Unterricht umfasst die Gebiete Meteorologie, Luftrecht, Menschliches Leistungsvermögen, Navigation, Verhalten in besonderen Fällen, Aerodynamik, und Technik.

Sollte nach dem Lesen der Webseite, einem Besuch am Platz oder gar einen Probeflug die Entscheidung für einen Betritt gefallen sein, dann sendet uns bitte einen Zweizeiler an info@segelflug.berlin und stellt Euch kurz vor! Danach bekommt Ihr die Aufnahmeformulare per pdf zugeschickt. In der Regel seid Ihr dann schon zum nächsten Flugtermin versicherungstechnisch angemeldet und könnt Eure Ausbildung beginnen.

Bürokratisches & Informatives als PDF